Referat Biomarker und Psychopharmakotherapie

Das Referat „Biomarker und Psychopharmakotherapie“ beschäftigt sich mit den verschiedenen Aspekten und Möglichkeiten, die Biomarker in der psychiatrischen Forschung und Therapie bieten. 

Dazu gehören die Diagnostik und Differentialdiagnostik, die individuelle Therapieentscheidung, die Verlaufsbeobachtung hinsichtlich Therapieerfolg oder Nebenwirkungen, die Pharmakokinetik und -dynamik sowie das Einschätzen eines Rückfallrisikos nach einer erfolgreich verlaufenen Therapie.

Darüber hinaus sind Biomarker aber auch in der psychopharmakologischen Forschung und Therapie wichtig. Dies gilt insbesondere für genetische Marker, die zunehmend in der psychiatrischen Praxis angewendet werden.

Dabei zeigte sich, dass zumeist nicht ein einzelner, sondern die Kombination unterschiedlicher Biomarker auf den verschiedenen strukturellen und funktionellen Ebenen eines Organismus einen klinisch relevanten prädiktiven Wert hat.

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind herzlich eingeladen, sich an Kollaborationen durch unser Referat zu beteiligen.

Referatsleiter:
Prof. Daniel J. Müller, Toronto, Mail: daniel.mueller(at)camh.ca
Prof. Dr. Hubertus Himmerich, London, Mail: hubertus.himmerich(at)kcl.ac.uk